Hannes Permagarten Blog

Aussaatzeiten und Tips für angehende permakulturelle Selbstversorger

Mischkultur, Selber machen und Selbstversorger sein 20. April 2016

Filed under: Ernte und Haltbarmachen,Permakultur — permagarten @ 20:05

Hallo liebe Permagarten-Freunde,Frühling in Zone 1

wir sind mittendrin im paradiesischen Gartengewerke! Heut hab ich vielleicht ein paar Hilfestellungen für Euch!

MischkulturscheibeDie Mischkultur und die Fruchtfolge-Wechslerei verursacht so manche Unsicherheiten, auch kann man nie alles im Kopf behalten. Eine schöne Abhilfe schafft die Umweltberatung in Wien mit ihren Scheiben. 1 für die Mischkultur, eine für die Fruchtfolge, eine für Stauden usw. Und noch dazu bietet diese Wiener Umweltberatung sie zu einem fairen Preis an! Keine 5 Euro pro Scheibe. Schaut einfach selbst unter www.umweltberatung.at. Wenn ich z. B. unter meinen frisch gepflanzten Obstbaum eine Baumscheibe machen möchte und mir die Pflanzen raussuchen möchte, die sich mit dem Baum am besten vertragen und für mich am Nutzbringensten sind, dann schieb ich meine Scheibe auf Obstbäume und bekomme zur Antwort: Neuseeländerspinat, Kapuzinerkresse, Knoblauch und Meerrettich. Toll, oder?

Am-besten-hausgemacht_NDQ4MDU5M1oIch gehe jetzt mal davon aus, das jeder, der sich hier für diese Seiten interessiert, auch gerne Vorratshaltung betreibt, gerne selbst seine Gartenprodukte verarbeiten möchte usw. Es gibt ja eine Unmenge an Rezeptbücher! Jetzt habe ich aber eines für alles gefunden! Schön aus dem Alltag heraus mit sehr brauchbaren, einfachen Rezepten, ohne groß Geschnörkel beschrieben und schön illustriert. Da steht wirklich alles drinnen, vom Brot backen über Milchverarbeitung, vom Einmachen in Essig über´s Fermentieren, vom Wursten und Räuchern überKräutersalze bis hin zur selbst gemachten Limonade. Dadrinnen wird man nichts vermissen. Natürlich gibt es diese Buch auch in meinem Shop unter http://www.waldgartenprodukte.de unter Bücher und Selbstversorgung. Mit diesem Buch könnt Ihr echt nichts verkehrt machen.

Solltet Ihr jedoch lieber alles in der Praxis kennenlernen, dann hätte ich noch ein Selbstversorger-Intensivkurspaar wenige Plätze in meinem 5-Tages-Selbstversorger-Intensivkurs frei. Gleich nach Pfingsten vom 17. bis zum 21. Mai. Schließlich geht es darum, das wichtiges Wissen nicht verloren geht! Wenn wir es selbst machen, dann wissen wir genau, was wir essen oder wie wir uns pflegen und waschen. Es ist auch wichtig für unsere Kinder, zu sehen, das man auch alles ganz einfach selber machen kann, oder wie man Nutztiere im Hausgarten hält oder Salben selber macht.

KirschpflaumenblüteGenießt Ihr auch momentan die schönen Frühlingstage? Habt Ihr auch genug Nisthilfen für Eure Vögel hängen? Wir haben heuer ein paar Versuche gestartet. Jetzt hängen nicht mehr benötigte Schuhe im Baum oder alte Kaffeekannen, die für Vögel als Nisthilfen genutzt werden könnten. Wenn nicht, dann machen wir einfach ein Insektenhotel daraus. VogelhauslieferungNichts desto trotz, hab ich aber trotzdem noch zusätzlich Nisthilfen bestellt. Schuld war die kleine Mausohrfledermaus, die wir aus Versehen, beim Pflanzen rausräumen aus dem Winterschlaf geweckt haben. Also, es hängen jetzt auch Fledermauskästen bei uns! Dies ist sehr wichtig für unser ökologisches Gleichgewicht im Garten. Haben wir genug Vögel und Fledermäuse, dann haben wir auch weniger Pflanzenschädlinge, Stechmücken, usw. Heinz Erven schreibt in seinem Buch: „Mein Paradies“, daß ein Blaumeisenpärchen, das 2 x Waldgartenjunge bekommt, zusammen innerhalb des Sommers, bis zu 15 Pfund Insekten vertilgen. Stellt Euch das mal vor! Noch dazu kommt dieses herrliche Vogelgezwitscher, das ich auch täglich genießen darf, während ich meine Pflänzchen pikiere. Alles steht bereits voll und fertig bin ich noch lange nicht. Schließlich sollen für die Schnecken auch ein paar Pflänzchen dabei sein! 🙂gemüsejungpflanzen

Damit wieder genug für heute, ich wünsche Euch frohes Schaffen im Garten und eine leckere erste Ernte von Rettichen, Radieschen, Salaten, vielleicht schon Kohlrabi usw. Denkt auch an die leckeren frischen Wildkräuter, wie Brennesseln, Giersch und Löwenzahn! Seid achtsam wegen den Nachtfrösten und denkt daran! Die Eisheiligen kommen erst Mitte Mai und die kalte Sophie hat noch so manchen Spätfrost gebracht!

Liebe permakulturelle Grüße,

Eure Hanne

 

 

 

Advertisements
 

2 Responses to “Mischkultur, Selber machen und Selbstversorger sein”

  1. […] Hallo liebe Permagarten-Freunde, wir sind mittendrin im paradiesischen Gartengewerke! Heut hab ich vielleicht ein paar Hilfestellungen für Euch! Die Mischkultur und die Fruchtfolge-Wechslerei verursacht so manche Unsicherheiten, auch kann man nie alles im Kopf behalten. Eine schöne Abhilfe schafft die Umweltberatung in Wien mit ihren Scheiben. 1 für die Mischkultur, eine für die Fruchtfolge, eine für Stauden usw. Und noch dazu bietet diese Wiener Umweltberatung sie zu einem fairen Preis an! Keine 5 Euro pro Scheibe. Schaut einfach selbst unter http://www.umweltberatung.at. Wenn ich z. B. unter meinen frisch gepflanzten Obstbaum eine Baumscheibe machen möchte und mir die Pflanzen raussuchen möchte, die sich mit dem Baum am besten vertragen und für mich am Nutzbringensten sind, dann schieb ich meine Scheibe auf Obstbäume und bekomme zur Antwort: Neuseeländerspinat, Kapuzinerkresse, Knoblauch und Meerrettich. Toll, oder? Ich gehe jetzt mal davon aus, das jeder, der sich hier für diesOriginal Artikel ansehen […]

  2. Maja Says:

    Wow, das ist auch ein Traum von mir mit der Selbstversorgung! Tolle Inspiration! Liebe Grüße Maja


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s