Hannes Permagarten Blog

Aussaatzeiten und Tips für angehende permakulturelle Selbstversorger

Jede Menge samenechtes Saatgut und die neue Waldgartenzeitschrift 2017 10. Februar 2017

Filed under: Aussaatkalender,Permakultur — permagarten @ 14:41

Hallo liebe Permagarten-Freunde,titelbild-neu

heuer ist der Winter echt lang, was dazu geführt hat, dass meine Waldgartenzeitschrift, die einmal im Jahr erscheint, 76 Seiten dick geworden ist! Ihr findet Sie bereits vorbestellbar unter der Rubrik Publikationen, geliefert wird sie, sobald sie aus der Umweltdruckerei Hannover bei uns ankommt, vorraussichtlich Ende Februar, Anfang März. Den ganzen Februar biete ich deshalb auch noch die Versandkostenfreie Lieferung für alle Produkte, sobald die neue Zeitschrift mitbestellt wird.

saatguttuetenSaatgut hab ich auch ganz fleißig eingetütet und beschriftet. Vom Baldrian über Freilandtomaten, Haferwurz und wilde Pastinaken, Erdnuß-Rucola, Fenchel, Chili und noch viel viel mehr. Was ich nicht selber in meinem permakulturellen Waldgarten produziere, biete ich in Demeter-Qualität von Bingenheimer an. Durchstöbern könnt Ihr gerne auf www.waldgartenprodukte.de. Jetzt ist übrigens auch die Zeit zum Paprika und Chili vorziehen auf der Fensterbank. Nehmt gute Erde und keine schwache Aussaaterde, damit Ihr stabile und kräftige Pflanzen bekommt und später eine gute Ernte!

Sobald der Mond jetzt wieder am abnehmen ist, denkt daran Eure Obstbäume können jetzt geschnitten werden, um in Form zu bleiben und schöne große, gesunde Früchte wachsen zu lassen.

Zum Thema Geflügelpest gibt es nicht viel zu Schreiben und auch nichts zu diskutieren. Vorschrift ist Vorschrift. Eins nur sei definitiv festgestellt. Die Tiere leiden darunter und die Aufgaben, die sie sonst im Garten erledigen, bleiben jetzt unerledigt. Die Tierbestände müssen auf Minimalstand, nur um die Basis der Zucht nicht zu verlieren, reduziert werden.  Das Ganze ist sehr traurig, die Haltung nicht optimal. Erst wenn das Gras wieder zu wachsen beginnt, machen die Hühnertraktoren, über die ich bereits im vorletzten Blog geschrieben habe, wieder Sinn. Das Ganze macht mich sehr wütend, vor allen Dingen auch wegen der Ohnmacht, mit der man zuschauen muß, wie Tausende von Tieren in der Umgebung gekeult werden, unnütz sterben müssen.  tristan

Unser Versuch der Angorakaninchen-Zucht, der allerdings in den vergangenen zwei Jahren nicht gerade von Erfolg gekrönt war, ist jetzt vollends vorbei. Unser Tristan ist leider verstorben. Wir vermissen ihn sehr und werden ihn  auch nicht ersetzen. Unsere Anamiarl ist jetzt noch die einzige Angorahäsin, sie darf ab sofort mit der gemischten und kastrierten Widder- und Rex-Truppe im Freigehege laufen.

Wir hoffen auf Nachzucht der hellen Großsilber-Kaninchen, eine Rasse, die leider auch schon auf der roten Liste der bedrohten Nutztiere steht.

Apropo rote Liste. Kennt Ihr bereits www.vieh-ev.de? Wir sind dort Mitglieder mit der Hof-Nr. 85. Vielleicht hat der ein oder andere nicht auch Lust vom Aussterben bedrohte Nutztiere zu erhalten? Oder Ihr seid bereits Erhalter, seid dort aber noch nicht gelistet? Mit meinen Arche-Nachbarn betreibe ich regen Austausch an Tieren und Naturalien. Ebenso Erfahrungsaustausch ist angesagt, vor allen Dingen auch bei den jährlichen Regionaltreffen. Selbst genieße ich diese Gemeinschaft! Bestimmt lesen dies hier auch viele Veganer und finden das Motto der Nutztier Arche „Erhalten durch Aufessen“ wohl nicht so prickelnd, oder? Doch unsere Welt wäre um ein vielfaches ärmer ohne diese Vielfalt an Rassen. Sie würden sonst keinen Sinn mehr erbringen und einfach unwiederbringlich verschwinden. Das kann doch auch nicht die optimale Lösung sein, oder? Die rote Liste könnt Ihr übrigens bei www.g-e-h.de herunterladen.

zwerghuehnerAuf alle Fälle wünsche ich Euch einen tollen Vorfrühling, auf dass endlich (bei uns jedenfalls), der Schnee endgültig verschwindet und der Garten wieder ohne Rutschgefahr und harten Stürzen betreten werden kann.

Eure Hanne

vom Mienbacher Waldgarten

PS: Wenn Ihr zu den Themen Permakultur und Selbstversorgung noch was lernen wollt, dann schaut doch einfach in unseren Veranstaltungskalender auf www.mienbacher-waldgarten.de

 

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s